Baubeginn

Bevor ab Mai 2000 der Schießbetrieb (Luftgewehr und Luftpistole) in unserem Schützenhaus aufgenommen werden konnte, war es ein beschwerlicher und arbeitsreicher Weg.

Im Oktober 1998 wurde unserer Schützengesellschaft ein ehemaliger Schweinestall durch unseren 1. Vorsitzenden zur Pacht zur Verfügung gestellt.

Nun begann dort der Umbau des Gebäudes. Leider gab es kurzzeitig einen Baustopp, so dass es erst im Sommer 1999 wieder richtig losgehen konnte.

Das Gelände wurde von Unkraut befreit. Eine Unmenge von Bauschutt sammelte sich aufgrund der Abrissarbeiten an.

Schließlich konnten Fußboden, Decken, Fenster und Türen erneuert werden. Eingebaut wurden des weiteren Sanitär- und Heizungsanlage sowie die Küche.

Während der Umbauarbeiten fanden die Schießabende in der damals noch ansässigen Gaststätte "Deutsches Haus" (Abraham) statt.

Zwischendurch wurde für ca. 1/2 Jahr auf dem Boden der Gemeindeverwaltung Dedeleben geschossen.

 

zukunftiges Schützenhaus (Mai 1998)
zukunftiges Schützenhaus (Mai 1998)
Sommer 1998
Sommer 1998

 

 

 

Dezember 1999
Dezember 1999
Sommer 1998
Sommer 1998
01.11.2003
01.11.2003
Juni 2002  (KK-Stand)
Juni 2002 (KK-Stand)
Arbeitseinsatz 05.04.2003
Arbeitseinsatz 05.04.2003
22.04.2006
22.04.2006

weiter zu Teil 3 :  klick hier